Gattung Ci Bay 30

Nummernreihe:

Ci Bay 30 : 30 Wagen, 85 026 bis 85 055

Die Waggonfabrik Rathgeber baute im Jahr 1930 eine Serie von 30 zweiachsigen Durchgangswagen für die Gruppenverwaltung Bayern der Reichsbahn. Die Wagen sind nach Einheitsgrundsätzen gefertigt, weisen aber typisch bayerische Gestaltungsmerkmale auf, wie die Gestaltung der Bühnengeländer / Dachabschlüsse und quadratische Fenster. Deshalb tragen die Wagen auch das Kürzel "Bay" in der Gattungsbezeichnung, obwohl die Königlich Bayerische Staatsbahn natürlich schon viele Jahre Geschichte war. Die Wagen sind mit einer LüP von 12,36 m auch etwas kürzer als die zur selben Zeit gefertigten "Donnerbüchsen"-Bauarten.

Nr. vor 1930 Nr. ab 1930 Nr. nach 1945 Besitzer, Standort, derzeitige Nr. Hersteller
40 513 Augsburg 85 029 Augsburg

DB 85 029 Reg Biw

EM Darmstadt-Kranichstein

85 029 Mz Biwe

Rathgeber 1930
40 518 Augsburg 85 034 Augsburg

DB 85 034 Au Cie

Bdw Stuttgart 9662

608099-28523-1 Wohn-Gerätewagen 466

DGEG, Würzburg

85 034 Au Cie

Rathgeber 1930
40 533 München 85 042 München

DB 85 042 Mü

Bdw Hamburg 7900

608099-28549-6 Wohn-Werkstattwagen 476

Dampfbahn Fränkische Schweiz

85 042 München Cie / DFS 18

Rathgeber 1930

40 538 München 85 047 München

DB 85 047 Mü

Bdw München 7745

608099-27897-0 Wohn-Schlafwagen 426

Bayerischer Localbahnverein

85 047 Mü / BLV 4 Cid

Rathgeber 1930
40 543 München 85 052 München

DB 85 052 Mü

Bdw München 7744

608099-27896-2 Wohn-Schlafwagen 426

Bayerisches Eisenbahnmuseum, Nördlingen

85 052 Au Ci

Rathgeber 1930
40 5xx 85 0xx

DB 85 0xx

Bdw Frankfurt 8496

608099-28725-2 Wohn-Werkstattwagen 476

Bahnhofswagen 61022-0

EM Darmstadt-Kranichstein

608099-28725-2

Rathgeber 1930
         
         
         

Zurück